1.) Essen wie ein…

„Morgens essen wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettler“. Dieses Sprichwort gibt ihnen den entscheidenden Trick. Damit unser Körper das ihm zugeführte Essen am besten verarbeiten kann, sollten Sie das Essen an die leistungsfähigsten Zeiten ihres Körpers anpassen.

Dazu sollten Sie morgens, wenn Sie noch fit und vital sind, ein üppiges Frühstück zu sich nehmen, mittags sollten Sie dann eine etwas kleinere Portion essen und anschließend abends nur noch einen kleinen Snack vernaschen – so unterstützen Sie die Verdauung ihres Körpers. Zwischendrin sollten Sie immer wieder etwas Kleines zu sich nehmen. an dieser Stelle gilt, lieber öfter mehr zu essen, als 3 Mal am Tag groß zu essen.

2.) Kochen lernen!

So unglaublich es sich anhören mag, um wirklich am schnellsten abnehmen zu können hilft es kochen zu lernen. Nur wenn Sie ihre Malzeiten selbst für sich zubereiten, haben Sie die Möglichkeit ihr Essen ganz genau nach ihren Vorstellungen und Bedürfnissen zu zaubern und machen sich somit von der Lebensmittelindustrie unabhängig.

Im Internet finden Sie extra für diesen Zweck sehr viele Rezepte, die Sie beim Abnehmen unterstützen sollen und ihnen Spaß beim Kochen bereiten.

Viele Studien belegen zudem, dass zu Hause gekochtes Essen um Mengen weniger Fett enthält, als zum Beispiel Mensaessen. Auch sollten Sie zudem die Finger von Fast Food Produkten lassen. Diese enthalten den Geschmacksverstärker Glutamat, der ihren Appetit anregt, wodurch Sie anfangen mehr zu essen.

3 auf.) Kleineres Geschirr verwenden

Nachdem Sie jetzt angefangen haben für sich zu kochen, sollten Sie, um am schnellsten abnehmen zu können, ganz einfach kleineres Geschirr verwenden. So banal dieser Tipp sich anhört, so positiv wirkt er sich auf die Menge an Essen aus die Sie zu sich nehmen.

4.) Scharfe Sachen (ver)brennen

Durch den Verzehr scharfer Sachen wie zum Beispiel Chili, Meerrettich oder Ingwer heizt sich unser Körper auf, beginnt zu schwitzen und wir verbrennen Fett. Dieser Vorgang wird in Fachkreisen Thermogenese bezeichnet und ist einer der bequemsten Fettverbrenner.

5.) Wasser wirkt wunder

Bevor Sie ihr selbst gekochtes Essen in Ruhe genießen, empfiehlt es sich vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser zu trinken. Zudem hilft es morgens ein Glas lauwarmes Wasser zu trinken. Das warme Wasser beschäftigt den Darm und unseren Magen und führt dazu, dass wir weniger essen. Dieses sättigende Gefühl hält dann meist sogar bis zum frühen Nachmittag.

6.) Alkohol wirkt kontraproduktiv

Wo Wasser Ihnen hilft und ihren Kreislauf anregt, da schadet Alkohol jeder Art, wie zum Beispiel Wein. Alkohol hemmt nämlich die Fettverbrennung, da unser Körper zuerst den Alkohol verarbeiten muss und dadurch alles andere in die Warteschleife stellt.

Erst, wenn die Promille verarbeitet wurden, kann sich der Körper wieder der Fettverbrennung widmen. Wenn Sie am schnellsten abnehmen wollen, sollten Sie sich also vor jedem Gläschen ernsthaft überlegen ob es Ihnen wert ist das Abnehmen hinauszuzögern.

7.) Richtig Fett verbrennen

Damit unser Körper richtig und vor allem schnell Fett verbrennen kann, benötig er unter anderem Jod. Da es hierzulande kaum Speisen mit Jod gibt, muss man an dieser Stelle, mit gezielten Speisen nachhelfen. Jod findet sich unter anderem in Fisch und Algen und kann problemlos auch zusammen verzehrt werden – wir kennen das dann als Sushi! Besuchen Sie deshalb in nächster Zeit öfter einmal den japanischen Sushiladen in ihrer Nähe.

8.) Fettverbrennungsturbo dank Grapefruit

Nach vollendetem Essen sollten Sie immer mal wieder zur Grapefruit greifen. Dabei ist es egal ob Sie die Gelbe, etwas bittere, oder aber auch die pinkfarbene Frucht zu sich nehmen. Beide Sorten steigern durch ihre enthaltenen Bitterstoffe die Fettverbrennung und steigern den Energieumsatz.

9.) Statt Kuchen Zähneputzen

Sollten Sie nach dem Essen Heißhunger auf etwas Süße haben, so versuchen Sie doch einfach mal anstatt dem Stückchen Schokolade oder Kuchen, ins Bad zu gehen und die Zähne zu putzen. Dadurch verschwindet die Lust auf Süßes sofort und ihre Zähne werden es Ihnen doppelt danken!

10.) Auf das Auto verzichten

Zu guter Letzt empfiehlt es sich unabhängig von den Essgewohnheiten, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Sei es durch den Verzicht auf das Autofahren oder durch das Benutzen von Treppen anstatt von Aufzügen. Bewegung wirkt sich positiv auf ihr allgemeines Wohlbefinden aus und unterstützt Sie dabei am schnellsten abnehmen zu können.

Rate this post