Heute beschäftige ich mit folgender Frage, in der es darum geht, ob es egal ist, wann man isst bzw. wie man die Nahrungsaufnahme über den Tag verteilt. Somit hat diese Frage auch mit der Frage über Dinner Cancelling zu tun, die ich vor ein paar Tagen hier beantwortet habe.

„Sehr geehrte Frau Sinnhuber, ich würde gerne wissen, ob es egal ist, wie man den täglichen Kalorienverbrauch verteilt: z.B. mittags weniger, abends mehr – weil man abends mehr zeit hat können. Vorausgesetzt man nimmt weniger Kalorien zu sich als man verbrennt, würde man trotzdem abnehmen, auch wenn man um 21 Uhr abend isst. Beste Grüße mensa“

Und nun hier meine Antwort über die Kalorienaufnahme eines Menschen und wie man diese täglich verteilen sollte:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Bezüglich Ihrer Frage möchte ich Ihnen folgende Mitteilung machen:

Grundsätzlich ist es egal, zu welchen Zeiten Sie die Kalorien zuführen. Es kommt auf die Gesamtzahl am Ende des Tages an. Sie können auch am Abend essen, das sollte kein Problem sein. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie, wenn Sie sich gesund ernähren möchten, 3 – 5 Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich nehmen sollten, um Hungerphasen zu vermeiden bzw. um auch keinen Jojo-Effekt hervorzurufen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Information weitergeholfen zu haben und stehe für weitere Fragen jederzeit gerne wieder zur Verfügung.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Information weitergeholfen zu haben und stehe für weitere Fragen jederzeit gerne wieder zur Verfügung

Rate this post